Behandlungskonzept nach Langmayr mit LaFIT





Minimal invasive Bandscheiben- und Wirbelsäulenbehandlungen kombiniert mit LaFIT ist die Basis für das Behandlungskonzept nach Langmayr.

Mit der langjährigen Berufserfahrung (seit 1989) in der Behandlung von Bandscheiben- und Wirbelsäulenerkrankungen und der Zusatzausbildung zum Dipl. Personal-, Fitness- und Mentaltrainer war es möglich ein schlüssiges und äußerst effizientes Behandlungskonzept für Wirbelsäulenprobleme zu entwickeln.

Das Konzept gliedert sich in fünf ineinandergreifende Bereiche:

Wirbelsäulenanalyse
Zu Beginn der Wirbelsäulenanalyse erfolgt eine Fachärztliche Untersuchung. Die Rumpfstabilität und die gesamte Skelettmuskulatur wird überprüft und Schwachstellen evaluiert.

Minimal invasive Behandlung
Vorhandene Probleme von Seiten der Bandscheiben und der Wirbelsäule werden möglichst schonend minimal invasiv behandelt.

Wirbelsäulenspezialtraining
In Form von Einzeltraining, erhält der Klient/In ein individuell auf ihn abgestimmtes Training. Der Hauptfokus richtet sich dabei auf die muskulären Schwächen. Eine etwaige vorangegangene minimal invasive Behandlung wird beim Erstellen des Trainingsprogrammes berücksichtigt.

Trainingsbegleitung
Durch die fachärztliche Trainingsbegleitung können auftretende Fragestellungen sofort gelöst und bei Bedarf in das Training eingebaut werden.

Trainingsprogramm
Der/die Klient/in erhält das gemeinsam erarbeitete und erlernte Trainingsprogramm, mit welchem zu Hause selbständig weiter trainiert wird.

Ziel des Behandlungskonzeptes nach Langmayr ist es Eigenverantwortung für sich und seine Wirbelsäule zu übernehmen


Mehr Informationen finden Sie auf www.lafit.at